Praxis für Familienmedizin
Praxis für Familienmedizin 

Patienteninformation Datenschutz

 

Liebe Eltern,

der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und der personenbezogenen Daten Ihres Kindes ist uns ein großes Anliegen. Im Folgenden möchten wir Sie über die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

I.                Zwecke der Datenverarbeitung, Rechtsgrundlage und Speicherdauer

1.              Informationen im Rahmen der Behandlung

Informationen, die Sie uns im Rahmen der Behandlung über Beschwerden, Krankheiten, Befindlichkeiten, Entwicklungen geben, erfassen wir in der patientenindividuellen Dokumentation, um möglichst zutreffende Diagnosen erstellen und Sie optimal behandeln zu können. Die Grundlage zur Verarbeitung ist Art.  6 Abs. 1 S. 1 lit. b, 9 Abs. 2 lit. h DSGVO, § 22 Abs. 1 lit. b BDSG. Die Daten werden grundsätzlich für die Dauer von 10 Jahren nach Beendigung Ihres gesamten Behandlungsverhältnisses mit uns gespeichert. Sofern es zu Röntgenaufnahmen oder Befunden von Strahlenbehandlungen kommt, werden diese Daten 30 Jahre bei uns gespeichert. Sofern längere gesetzliche Aufbewahrungspflichten ab 10 Jahren für andere Unterlagen bestehen, werden die Daten so lange wie gesetzlich vorgeschrieben gespeichert.

2.              Abrechnung

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten zu Abrechnungszwecken gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b, 9 Abs. 2 lit. h DSGVO, § 22 Abs. 1 lit. b BDSG. Falls Ihr Kind gesetzlich versichert ist, übermitteln wir die Daten zudem gemäß § 295 Abs. 1 SGB V an die gesetzliche Krankenversicherung.

Wir möchten uns ganz auf die ärztliche Versorgung konzentrieren und setzen daher für die Abrechnung die Abrechnungsstelle KV Berlin ein. Für die Datenübermittlung an die Abrechnungsstelle benötigen wir Ihre Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, 9 Abs. 2 lit. a DSGVO. Die Daten werden nach den handels- und steuerrechtlichen Vorschriften für die Dauer von 10 Jahren bei der Abrechnungsstelle gespeichert.

3.              Übermittlung von Behandlungsdaten und Befunden

Der Informationsaustausch mit den anderen behandelnden Ärzten Ihres Kindes (Fachärzte, Psychotherapeuten) dient der effizienteren und qualitätsorientierten Behandlung. Wir holen Behandlungsdaten und Befunde anderer Ärzte ausschließlich mit Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a, 9 Abs. 1 lit. a DSGVO ein und geben diese nur mit Ihrer Einwilligung an die anderen Ärzte weiter. Die Daten nutzen wir ausschließlich zur Dokumentation und weiteren Behandlung Ihres Kindes.

II.               Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte

Wir geben Ihre Daten ausschließlich zu den unter I. genannten Zwecken an die dort genannten Empfänger weiter. Eine Übermittlung der Daten in Staaten außerhalb der Europäischen Union erfolgt nicht.

III.             Betroffenenrechte

In Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen die folgenden Rechte zu. Zur Ausübung der Rechte genügt eine einfache Nachricht an uns über die unter Ziffer I angegebenen Kontaktdaten.

1.              Einwilligung | Widerrufsrecht

Soweit wir Ihre Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der erklärten Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

2.              Weitere Betroffenenrechte

   Bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen sind Sie berechtigt, Auskunft (Art. 15 DSGVO), die Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger Daten (Art. 16 DSGVO), die Datenlöschung (Art. 17 DSGVO), die Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO) und/oder die Übermittlung Ihrer uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format (Art. 20 DSGVO) zu verlangen.

3.              Aufsichtsbehörde

Ihnen steht nach Art. 77 DSGVO außerdem ein Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (Frau Maja Smoltczyk).

IV.            Datenschutzbeauftragter

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter MVZ Mariendorf, Mariendorfer Damm 64, 12109 Berlin.

 

Ihr Praxisteam                   

 

 

Wir sind für Sie da:

Dr. Gunnar Hiesgen & Kollegen
Mariendorfer Damm 64
12109 Berlin

Telefon: 030/7064181

Fax: 030/7069191

E-Mail: praxis@kinderarzt-mariendorf.de

 

Termin online buchenDoctolib

Allgemeine Datenschutzerklärung

Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Daten gemäß der nachfolgenden Beschreibung einverstanden. Unsere Website kann grundsätzlich ohne Registrierung besucht werden. Dabei werden Daten wie beispielsweise aufgerufene Seiten bzw. Namen der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit zu statistischen Zwecken auf dem Server gespeichert, ohne dass diese Daten unmittelbar auf Ihre Person bezogen werden. Personenbezogene Daten, insbesondere Name, Adresse oder E-Mail-Adresse werden soweit möglich auf freiwilliger Basis erhoben. Ohne Ihre Einwilligung erfolgt keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Gunnar Hiesgen & Kollegen